© 2016 Dr. Gisela Schreiber, Parkstraße 17,  8010 Graz

 

Impressum

 

 

„EIN LÄCHELN IST EINE
KURVE, DIE IM LEBEN

VIELES GERADE BIEGT“

Phyllis Diller

 

Schenken Sie sich und Ihrem Kind dieses Lächeln – wir werden Sie auf dem Weg dorthin  tatkräftig und mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen.

Dr. Gisela Schreiber

OPTIMALER START!
 

„Marie konnte nicht durch die Nase atmen, ihr Mund war immer offen und beim Schlafen hat sie ziemlich geschnarcht.
Im Kindergarten fielen dann Schwierigkeiten bei bestimmten Lautbildungen auf und die hinzugezogene Logopädin empfahl  uns eine Kieferorthopädin aufzusuchen. Es wurde eine Fehlentwicklung des Oberkiefers diagnostiziert und Marie hat eine Zahnspange bekommen, die ihren Oberkiefer dehnt und die anatomischen Voraussetzungen schafft für den Erfolg einer anschließenden logopädischen Therapie. Ich war anfangs  beunruhigt und besorgt, ob Marie das schaffen würde, aber  die Sorge war umsonst. Marie hat überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil, sie trägt ihre Zahnspange immer, sogar beim Essen, obwohl  sie sie herausnehmen könnte und ist sehr stolz darauf.“

 

/ Mama von Marie, 5 Jahre

GLÜCKLICH, ZUFRIEDEN, SELBSTBEWUSST!

„Ich wurde in der Schule oft gehänselt wegen meiner schiefen Zähne - jetzt bin ich froh, dass ich Brackets bekommen habe und eine Regulierung machen kann. Auch wenn es nicht immer angenehm ist, aber so arg ist es auch wieder nicht. Das Zähneputzen ist halt aufwendiger als vorher. Die meiste Zeit denke ich gar nicht daran, dass ich eine Zahnspange im Mund habe, irgendwie gehört sie jetzt zu mir.“

 

/ Lukas 12 Jahre

STRAHLENDES LÄCHELN!

„Ich habe mich gar nicht mehr getraut zu lachen, weil ich mich für meine schiefen Zähne so geschämt habe. Obwohl mich meine Freundinnen beruhigt haben und gemeint haben, dass es nicht so schlimm ist – für mich war es schlimm! Brackets zu tragen ist für mich gar kein Problem, denn ich freue mich schon auf meine schönen Zähne, wenn die Regulierung vorbei ist. Eine deutliche Verbesserung sieht man jetzt schon nach kurzer Zeit.

 

/ Lena, 15 Jahre

GEMEINSAM STARK!

„Meine beiden Kinder haben Zahnspangen bekommen, das war für mich und meinen Mann selbstverständlich. Nach deren Behandlungsende und in Anbetracht der schönen Ergebnisse habe ich mir gedacht, das gönne ich mir jetzt auch und habe vorsichtig angefragt, ob eine Regulierung  auch bei mir noch möglich wäre. Es ist möglich, obwohl der Aufwand bei mir erheblich größer ist, aber ich bin froh, es zu machen. Gewöhnungsbedürftig ist es zu Beginn der Behandlung schon – aber nur für kurze Zeit, dann gehört’s einfach dazu. Man sieht sehr rasch eine Verbesserung der Zahnstellung, das motiviert, und ich denke mir, die Behandlung dauert voraussichtlich 2 Jahre, das schöne Gebiss habe ich ein Leben lang.“

 

/ Elisabeth, 38 Jahre